Sei es in einem von fünf Alters- und Pflegeheimen oder in den eigenen vier Wänden mit der Spitex – Thurvita hilft, wenn Menschen Pflege oder andere Hilfe brauchen. In den auftraggebenden Gemeinden Wil, Niederhelfenschwil und Wilen gehört Thurvita nun seit zehn Jahren fest dazu. Die hohe Qualität der Leistungen, gepaart mit stetiger Innovation des Angebots, sind die Treiber der Thurvita-Erfolgsgeschichte.

«Seit zehn Jahren betreut Thurvita in der Region Wil alte und betagte Menschen in allen Lebenslagen. Ihnen allen – unseren Kundinnen und Kunden – sowie der Bevölkerung sagen wir 'Danke für das Vertrauen'», sagt Dario Sulzer, Präsident des Verwaltungsrates. 

10 Jahre Thurvita

Mit einem persönlichen «Dankesgruss» an die Kundinnen und Kunden sowie an die Bevölkerung startet Thurvita ins Jubiläumsjahr. Zum ersten runden Geburtstag plant Thurvita zehn spannende Aktionen. Wil und Umgebung dürfen sich bereits auf einige Überraschungen freuen.

Heim- und Spitex-Angebot aus einer Hand

Die Thurvita AG ist eine gemeinnützige Aktiengesellschaft im Besitz der Gemeinden Wil, Niederhelfenschwil und Wilen. Bei ihrer Gründung 2013 führte Thurvita mehrere Alters- und Pflegeheime sowie die Spitex der Region unter ihrem Dach zusammen. Heute werden 229 stationäre Heimplätze und rund 640 ambulante Spitex-Kundinnen und Kunden betreut. Thurvita beschäftigt 400 Mitarbeitende und ist damit einer der grossen Arbeitgeber in der Region Wil.

Innovation fürs Leben im Alter

Mit den Projekten «Thurvita Care≤« für geriatrische Rehabilitation und dem geplanten «Alterszentrum Rosengarten» für Demenzbetroffene geht Thurvita innovative Wege für die umfassende Versorgung alter Menschen. Ihr Wunsch «Daheim – ein Leben lang.» wird bei Thurvita Realität: Im künftigen «Thurvita Quartierzentrum City» an der Unteren Bahnhofstrasse in Wil werden alte Menschen auch bei schwerstem Pflegebedarf in den eigenen vier Wänden leben können.

«Thurvita steht für eine qualitativ hochstehende Betreuung ein, die den Wünschen und Bedürfnissen der betagten Menschen entspricht. Dafür entwickeln wir unser Angebot laufend weiter», sagt Alard du Bois-Reymond, CEO.