«The Blues Trio» rockt und bluest was die Instrumente hergeben. Corona ist zu diesem Zeitpunkt weit weg, die grosse Besucherschar aber leider auch. Zwei Dutzend sind es, die im Heaven zugegen sind, diese sind dafür in bester Laune, tanzen und feiern das Blues Trio und sich selbst. Schweissperlen tropfen indes von ihren Stirnen, einerseits anhand des herzerwärmenden Blues, andererseits ist es auch ziemlich heiss im Lokal. Diejenigen, denen es doch zu warm wird, finden Abkühlung in den Drinks, oder einem kurzen Aufenthalt im Freien. Warum es im Hinterthurgau derart schwierig ist, ein grösseres Publikum anzusprechen und anzulocken, ist schwierig zu sagen. Heaven-Chef Freddy Weibel lässt sich dahingehend aber nicht unterkriegen. So finden weiterhin jeden Freitagabend und Samstagabend Live-Konzerte statt. Zwei junge Männer aus Eschlikon und Balterswil finden diese Konzerte eine tolle Sache und sagen, dass es auch für sie unverständlich ist, dass nicht mehr Publikum ins Heaven kommt. «Da läuft endlich etwas bei uns auf dem Lande und trotzdem lassen sich genau diejenigen, welche immer wieder schimpfen, es sei nichts los hier, nicht blicken. Es gibt doch nichts Besseres, als gute Musik in einem wunderbaren Ambiente zu geniessen.» Am kommenden Wochenende – es ist Ferienzeit – gibt es die nächsten Möglichkeiten, auch das hiesige Gewerbe, in diesem Fall den Heaven Music Club, zu unterstützen; ein Besuch lohnt sich.

Post inside
The Blues Trio im Heaven Music Club