Zwölf Firmkandidatinnen und -kandidaten - zehn aus Jonschwil und acht aus Zuzwil - bestätigten den durch die Taufe begonnenen christlichen Weg im Erwachsenenalter. Dazu schenkte ihnen Bischof Markus das Firmsakrament, d. h. die Kraft des Heiligen Geistes, um sich stärker in der Gemeinschaft Christi zu verwurzeln und um in Wort und Tat für den christlichen Glauben einzustehen. Bischof Markus Büchel hob in seiner Predigt drei Werte hervor, die besonders wichtig sind: die Einzigartigkeit jedes Menschen, die Gleichberechtigung aller Menschen und die Würde, auf die jeder Anspruch hat.

Post inside
Der St. Galler Bischof Markus Büchel spendete das Sakrament der Firmung in Jonschwil.

Seelsorger Peter Schwager, der die Gefirmten auf ihrem Firmweg betreut hatte, dankte dem Begleitteam, bestehend aus Raphael Sutter, Sara Rütti, Orietta Allenspach und Jan Rüti.

Post inside
Firmung mit Eucharistiefeier in der St. Martinskirche Jonschwil.

Im Anschluss an den feierlichen Gottesdienst bot sich auf dem Kirchplatz Gelegenheit zum Gratulieren und für Gespräche. Aufgrund der hohen Temperaturen wurde aber mit erster Priorität der Durst am Apéro-Buffet gelöscht. Dabei kamen die Feiernden in den Genuss musikalischer Unterhaltung durch die beliebte Musikantengruppe Schwarzenbach.