An der Bahnhofstrasse, direkt gegenüber dem Bahnhof, sind 30 Wohneinheiten für ältere oder pflegebedürftige – auch jüngere – Bewohner entstanden. Die Wohnungen sind so ausgestaltet, dass der Umzug ins Pflegeheim nur noch in Ausnahmefällen notwendig sein wird.

Das Projekt «Wohnen im 5egg» ist von der «Stiftung für Wohnungen mit Pflegeangebot in Flawil» realisiert worden. Der Bau weist einen fünfeckigen Grundriss auf. Die Wohngeschosse enthalten 21 Zweieinhalb-Zimmerwohnungen und neun Dreieinhalb-Zimmerwohnungen mit Wohnflächen zwischen 60 und 80 Quadratmetern. Der Bau ist durch eine Tiefgarage, ein Restaurant und Räume für die Spitex komplettiert. Die Mietzinsen für die Wohnungen bewegen sich zwischen 1480 und 1660 Franken für die Zweieinhalb-Zimmerwohnungen und zwischen1750 und 1810 Franken für die Dreieinhalb-Zimmerwohnungen, inklusive 200 Franken Nebenkosten. Die Wohnungen werden je zu einem Drittel an Bewohner ohne Pflegebedarf, mit Pflegebedarf (Spitex-Beanspruchung) und mit Pflegebedarf auf dem Niveau eines Heimes vermietet. Die Heimpflege untersteht dem Wohn- und Pflegeheim beim Spital. Im «5egg» ist aber ein separates Pflegeteam stationiert.

Am Samstag offene Türen

Die Bauarbeiten seien planmässig verlaufen, sagte Stiftungsratspräsident Urs Huber. Von Unfällen sei man verschont geblieben und die veranschlagten Baukosten von 17 Millionen Franken würden zwar ausgeschöpft, aber aller Voraussicht nach nicht überschritten. Alle Seniorenwohnungen seien vermietet, bei den Pflegewohnungen sind noch fünf zu haben. Im Frühjahr ist gemeinsam mit der Bauherrschaft des neugestalteten Bahnhofplatzes ein Eröffnungsfest geplant.

Am kommenden Samstag, 16. November, ist die Öffentlichkeit von 9 bis 16 Uhr zur Besichtigung des «5egg»-Neubaus eingeladen.

Begegnungen ermöglichen

«Wir sind eine Gruppe professioneller, gemeinnütziger und sozialer Kooperationspartner», sagt die Stiftung für Wohnungen mit Pflegeangebot in Flawil von sich. Im Haus «5egg» will sie einen einzigartigen Lebens- und Begegnungsraum für Generationen schaffen. Für Menschen im Pensionsalter und Menschen mit Pflegebedarf bietet sie attraktive und erschwingliche Wohnungen an zentraler Lage an. Die Bewohner sollen durch das Angebot an Service-, Betreuungs- und Pflegeleistungen bis zum Lebensende in der Wohnung bleiben können. Partner der Stiftung sind die Spitex Flawil, das Wohn- und Pflegeheim Flawil und die «Dreischiibe», welche das öffentliche Restaurant betreibt.