Es passierte gegen 20.15 Uhr. Der Lenker war auf der Hauptstrasse in Richtung Bischofszell unterwegs. Aus bisher unbekannten Gründen verlor er nach der Verzweigung Langentannen in einer Linkskurve die Kontrolle über das Auto, rutschte rechts der Strasse über das Wiesland, prallte in eine Hausmauer und darauf in ein parkiertes Auto, wie die Kantonspolizei Thurgau am Dienstagnachmittag vermeldet. 

Der Lenker wurde mittelschwer, seine 21-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Franken. Beim 22-jährigen Schweizer wurde eine Blutentnahme und Urinprobe angeordnet. (kapo)