An Stelle des zurücktretenden Bruno Frei wählte die Hauptversammlung des MSV Oberbüren-Niederwil Irmgard Eugster und Simon Kast in den Vorstand des MSV Oberbüren. Nach 20 Jahren im Vorstand wurde Bruno Frei zum Ehrenmitglied gewählt. Im 2018 soll die Schiesssaison mit einer 3-tägigen Reise am Rhein ausklingen.Nationale Grösse auf Besuch
An der gutbesuchten Hauptversammlung des Militärschützenvereins im Restaurant Sonnenhof begrüsste der Präsident Werner Frick neben den anwesenden Mitgliedern auch Myriam Brühwiler als Mitglied der schweizerischen Nationalmannschaft ganz besonders. „Wir fühlen uns natürlich immer wieder sehr geehrt mit einer ehemaligen Jungschützin des MSV Oberbüren-Niederwil schöne internationale Erfolge feiern zu dürfen“, ergänzte er seine Begrüssung. Mit einer Europameisterschaftsmedaille werde sie ab dieser Saison wieder als B-Mitglied für den MSV Oberbüren-Niederwil dabei sein.

In seinem Jahresbericht streifte er die wichtigsten Stationen des vergangenen Schützenjahres. Als ganz besonderen Höhepunkt erwähnte der Präsident neben den Schiessaktivitäten die Teilnahme am Umzug anlässlich des 1200-Jahrjubiläums Oberbüren und betonte den schönen Austausch mit anderen Vereinen bei solchen Gelegenheiten.

Bruno Frei zum Ehrenmitglied gewählt
Im Hinblick auf die Hauptversammlung hat Bruno Frei seinen Rücktritt als Kassier eingereicht. Er war 1998, also vor genau 20 Jahren, in den Vorstand eingetreten. In seiner Ehrung würdigte Werner Frick die aussergewöhnlichen Leistungen von Bruno Frei nicht nur während den 17 Jahren als Jungschützenleiter, sondern auch als Elektriker für besondere Einsätze.

Unzählige Male habe er ebenfalls die Scheiben hoch und wieder herunter gezogen. „In den letzten 3 Jahren im Vorstand führte Bruno Frei die Kasse vorbildlich“, lobte der Präsident den Abtretenden. „Dabei wurde er im und neben dem Schiessbüro tatkräftig von seiner Frau Katja unterstützt.“ Mit grossem Applaus wählten die Anwesenden Bruno Frei zum neuen Ehrenmitglied.

Lange Vorstandsuche brachte Erfolg
Auch für einen aktiven Verein wie dem MSV Oberbüren-Niederwil sei es nicht immer einfach neue Vorstandsmitglieder zu gewinnen. Nach über einem Jahr intensiver Suche vermeldete nun der Vorstand Erfolge. Trotz einer noch länger dauernden Weiterbildung zeigte sich der junge und erfolgreiche Schütze Simon Kast bereit im Vorstand mitzuwirken.

An der letzten Vorstandssitzung vor der Hauptversammlung zauberte Ruedi Hälg mit Irmgard Eugster eine neue Kandidatin aus dem Hut. Beide Vorschläge erhielten wenig überraschend die volle Unterstützung aller Anwesenden.

Jahresabschluss auf dem Rhein
Aus insgesamt 17 internen und externen Schiessen wird in der kommenden Saison der Schützenkönig erkoren. Dabei bildet die Teilnahme am 72. Thurgauer Kantonalschützenfest der Saisonhöhepunkt. In diesem Jahr soll die Saison für einmal auf einer 3-tägigen Vereinsreise auf dem Rhein ausklingen, für welche sich bereits viele Mitglieder angemeldet haben.