Wer stand nicht schon einmal mit dem Auto, Velo oder Töff an der Rudenzburg-Kreuzung – von der Unteren Bahnhofstrasse kommend – und hat sich gefragt: Darf ich eigentlich hier scharf rechts abbiegen, um in die Toggenburgerstrasse in Richtung Rickenbach zu gelangen? Die Ampel zeigt an dieser Stelle, dass man geradeaus in die Toggenburgerstrasse in Richtung Tonhalle fahren kann. Oder man biegt halbrechts in die St. Gallerstrasse in Richtung Zuzwil ab. Und es gibt eben diesen dritten Weg: Bei diesem biegen einige Autolenker scharf nach rechts in die Toggenburgerstrasse in Richtung Rickenbach ab.

hallowil.ch wollte das regionale Verkehrswissen seiner Leser testen. Anders als an der letzten Umfrage über die Einfahrt ins Migros-Parkhaus beim Wiler Bahnhof, waren sich die Mehrheit der Leser dieses Mal einig: 90 Prozent der 311 Umfrageteilnehmer sind sich sicher, dass man an dieser Stelle scharf nach rechts abbiegen darf. Lediglich zehn Prozent, also 32 Umfrageteilnehmer, sind der Meinung, dass dies verboten ist. Und was sagt die Kantonspolizei St. Gallen dazu? «Das Abbiegen nach rechts in die Toggenburgerstrasse ist erlaubt», sagt Pascal Häderli, Mediensprecher der St. Galler Kapo. Folglich seien an dieser Kreuzung alle drei Optionen möglich. «Bezüglich der zwei Pfeile des Lichtsignals ist es so, dass der Pfeil geradeaus für die Toggenburgerstrasse in Richtung Tonhalle steht und der Pfeil nach rechts für die beiden anderen Strassen», führt Häderli weiter aus. Da man schlussendlich so oder so rechts abbiege, brauche es eben keinen dritten Pfeil. «Lediglich das Abbiegen nach links in Richtung Schwanenkreisel ist verboten» so Polizeisprecher Häderli.

Knifflige Orte melden

Kennen Sie weitere Orte in der Region zwischen Aadorf und Flawil, zwischen Bütschwil und Wuppenau mit kniffligen Verkehrssituationen? Schicken Sie uns ein Bild an redaktion@hallowil.ch oder unter der Nummer 079 241 04 88 und beschreiben Sie die Situation.