Brot und Käse oder doch lieber ein Spiegelei mit Rösti? Am 1. August-Brunch auf dem Bauernhof hat man die Qual der Wahl. Reichhaltige Brunchbuffets warten auf hungrige Gäste. Neben dem kulinarischen Erlebnis bietet der 1. August-Brunch auch einen Blick hinter die Kulissen der Landwirtschaft und sorgt für Unterhaltung: Während sich die Kinder in Streichelzoos, Ballenburgen oder Spielecken verweilen, können die erwachsenen Personen den Musiklängen folgen oder mit den Tischnachbarn plaudern. Die gesellige Stimmung unter den Leuten macht das Bruncherlebnis einmalig.

Plätze sind begrenzt

Im Kanton St. Gallen bieten elf Betriebe einen 1. August-Brunch an und laden die Besucher ein, bei ihnen gemütlich und genussvoll in den Nationalfeiertag zu starten. Das reichhaltige Buffet mit Speck, Käse, Konfitüre und frischem Brot ist von 9.00 bis 13.00 Uhr geöffnet und kostet je nach Angebot zwischen 25 und 40 Franken. Die Platzzahl auf den Höfen ist beschränkt, weshalb eine Anmeldung bis spätestens 30. Juli 2021 direkt bei der Bauernfamilie erforderlich ist.

Neben schmackhaften Produkten, präsentieren viele Bäuerinnen und Bauern auch ihren Betrieb. Sie laden die Besucher ein, an Rundgängen teilzunehmen, bei Wettbewerben mitzuraten oder sich bei Spiel und Spass zu vergnügen.

Alle Informationen und Anbieter des 1. August-Brunchs 2021 finden Sie unter www.brunch.ch.