Zum Abschluss der Meisterschaft musste das wiler Team zum souveränen Leader JC Ruggell reisen. Dort standen Sie zuerst dem zweiten Gast aus Ebikon-Sursee gegenüber. 

Sieg und Niederlage nahe beieinander

Eric Wenger, Fabrice Junker und Patric Senn konnten dabei ihre Gegner mit der Maximalwertung besiegen und sicherten damit den Sieg über das Team aus der Zentralschweiz. Die zweite Begegnung gegen den Gastgeber JC Ruggell ging mit 2:8 klar verloren, nachdem nur Fabrice Junker gepunktet hatte. 

Für Wil standen auch Stefan Fässler und Mario Kaderli im Einsatz. Mit dieser Leistung eroberte sich das 1. Ligateam des BSC Arashi Yama Wil den hervorragenden zweiten Schlussrang in der Meisterschaft.

_________________________________________________________________________

Judo Ostschweizer Einzelmeisterschaft in Wil

Am Sonntag, 4. November 2018 organisiert der Budo-Sport-Club Arashi Yama Wil in der Sporthalle Lindenhof die Judo Ostschweizer Einzelmeisterschaft. Der wiler Verein führt diese regionalen Meisterschaften bereits seit 1972 durch. Alle zwei Jahre kämpfen um die 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Alterskategorien in Wil um Titel und Ehren. Für die Organisation stehen jeweils 50-70 Helfer aus und um den Verein im Einsatz und natürlich werden auch einige dieser Mitglieder an den Wettkämpfen teilnehmen. Für die Verpflegung der Teilnehmer und Besucher steht eine Festwirtschaft mit warmen und kalten Speisen und Getränken zur Verfügung.

Post inside
Die Judo Ostschweizer-Einzelmeisterschaft bietet dabei eine gute Möglichkeit, sich vor heimischem Publikum zu präsentieren.

Im Budo-Sport-Club Arashi Yama Wil trainieren Kinder ab 5 Jahre bis zu Erwachsene im Pensionsalter in den vier Sektionen Judo, Aikido, Ju-Jitsu und Karate. Im letzten Jahr feierte der Verein bereits sein 50-jähriges Jubiläum und seit 8 Jahren ist er mit dem Qualitätslabel „Sport-verein-t“ der IG St. Galler Sportverbände ausgezeichnet. Dieses Label steht für eine vorbildliche Vereinsorganisation, Integration, Nachhaltigkeit sowie Sucht- und Gewaltprävention. Trotz Schwerpunkt im Breitensport, sollen auch ambitionierte Kampfsportler die Möglichkeit haben, sich entsprechend weiter zu entwickeln, damit auch hoch gesetzte Ziele erreicht werden können. Die Judo Ostschweizer-Einzelmeisterschaft bietet dabei eine gute Möglichkeit, sich vor heimischem Publikum zu präsentieren. Auch die vier wiler Judokas, welche sich für die Schweizermeisterschaft vom 17./18. November im Athletikzentrum St.Gallen qualifiziert haben, werden an diesem Tag im Einsatz stehen: Paul Strässle, Naahum Schönenberger, Leandra Di Ronza (alle U18) sowie Deborah Wenger (U21).