Wie können junge Führungskräfte unterschiedliche Fähigkeiten miteinander verbinden und fördern, um mit ihren Geschäftsideen zu einem nachhaltigeren Planeten beizutragen? Wie können sie ihre Wirkung maximieren, indem sie (auch ungewöhnliche) Partnernetzwerke aufbauen? Dies waren zwei der zentralen Fragen, die den Austausch in der zweitägigen Veranstaltung bestimmten.

One Young World ist ein globales Forum, das die weltweit einflussreichsten jungen Führungskräfte identifiziert, fördert und verbindet, um eine bessere Welt mit einer verantwortungsvolleren und effektiveren Führung zu schaffen. Der jährliche One Young World Summit bringt die besten jungen Talente aus allen Ländern und Bereichen zusammen. Sie arbeiten gemeinsam daran, die gesellschaftliche Wirkung auszubauen. Die Delegierten aus mehr als 190 Ländern werden von einflussreichen Führungspersönlichkeiten beraten.

Bühler seit 5 Jahren dabei

Seit 2016 arbeitet die Bühler Group über ihre Basisbewegung Generation B mit One Young World zusammen. Bühler veranstaltet die lokalen Schweizer Veranstaltungen und hat in vergangenen Jahren Delegationen junger Führungskräfte seiner Generation B Bewegung zu den Gipfeltreffen im kolumbianischen Bogotá und ins niederländische Den Haag entsandt. Generation B von Bühler hat das Ziel, Mitarbeitende zusammenzubringen, um jenes Unternehmen zu schaffen, für das sie arbeiten möchten.

«Wir sind begeistert, Teil dieser unglaublichen Gemeinschaft zu sein. Während des gesamten Wochenendes wurden wir von brillanten Rednerinnen und Gästen begleitet, die ihre inspirierenden Geschichten geteilt haben. Und wir haben die zielgerichtete Energie der jungen Generation und ihr Engagement für eine nachhaltigere und gerechtere Gesellschaft gespürt», sagt Ian Roberts, Chief Technology Officer der Bühler Group, über den One Young World Caucus.

Strategien überprüfen

Arosa Tourismus war in diesem Jahr Mitveranstalter des Events. Nach seiner Teilnahme bei One Young World in London im Jahr 2019 hat Arosa Tourismus seither die Destinationsstrategie Arosa 2030 entwickelt und verfolgt damit seine Nachhaltigkeitsziele.

Der nächste Meilenstein ist die Teilnahme des One Young World Switzerland Caucus an den Bühler Networking Days im Jahr 2022. Dort werden die jungen Führungskräfte ihre Erkenntnisse überprüfen und sehen, was sie durch die Nutzung des leistungsstarken Ökosystems erreicht haben.