Es sind eindrückliche Zahlen. 1‘500 Schülerinnen und Schüler besuchen die Uzwiler Volksschulen. Sechs von zehn Steuerfranken setzt die Gemeinde für die Bildung ein. Kaum erstaunlich, dass die Schule auch ein Schwerpunkt der Investitionen im nächsten Jahr ist.Erfreulich: Im Vergleich zu anderen Städten und Gemeinden ist der Anteil an Schüler-
innen und Schülern an der Gesamtbevölkerung höher, die Schülerzahlen steigen nochmals etwas an. Uzwil ist eine junge Gemeinde. Das tut gut. Damit verbunden sind Herausforderungen. Bildung kostet. Und: Schülerinnen und Schüler zahlen keine Steuern. Ergo: Eine andere Bevölkerungszusammensetzung wäre finanziell lukrativer. Und trotzdem würde Uzwil nicht tauschen wollen. Gemeindepräsident Lucas Keel: «Anderen Gemeinden gehen die Kinder aus, wir haben sie. Das hat Gründe und freut mich!»

Sonne für den Neuhof
2018 stehen in Uzwils Schulanlagen verschiedene Investitionen an. Seit 2015 wird die Schulanlage Neuhof in Etappen erneuert. Nächstes Jahr folgt die Aussenrenovation des Turnhallentraktes. Vorgesehen sind Betonsanierungen an der Fassade, neue Fenster und Storen. Die äusssere Erscheinung bleibt erhalten. Das Dach wird saniert und gedämmt, aufs Dach wird eine Photovoltaikanlage installiert. Warmwasser für die Duschen der Turnhalle wird künftig ebenfalls mit einer Solaranlage erzeugt.

Roter Platz und Schulraumbedarf
Der Kunststoff-Sportbelag der Schulanlage Schöntalstrasse – der rote Platz – ist abgenutzt, der Belag ist über der Lebensdauer und nur noch bei gutem Wetter gefahrlos nutzbar. Er ist für den Sportunterricht zwingend nötig und wird nächstes Jahr am bisherigen Standort erneuert. Die Primarschule hat mittelfristig Bedarf an zusätzlichem Schulraum. Er wird in den nächsten Jahren – voraussichtlich 2020 – als Teil der Schulanlage Herrenhof realisiert. Kurzfristig fehlen der Schulanlage Herrenhof Gruppenräume. Das heute als Gruppenraum verwendete Schulzimmer im 67er Bau wird ab dem nächsten Schuljahr wieder als Klassenzimmer gebraucht. Der akute Raumbedarf wird mit einem Provisorium gelöst. Die Gemeinde kauft einen Bürocontainer und richtet diesen für die Zwecke der Schule im Areal Herrenhof her.

Planen I
Der Kindergarten an der Wiesentalstrasse dient der Schule seit Jahrzehnten. Er ist in die Jahre gekommen, die Räumlichkeiten erfüllen heutigen pädagogischen Anforderungen nicht. Die Sanierung des Kindergartens ist für 2019 vorgesehen. Die Kindergärtler können dann das Kindergarten-Provisorium an der Sonnenhügelstrasse nutzen. Damit das so aufgeht, wird 2018 die Erneuerung vorbereitet und projektiert.

Planen II
Die Bürgerversammlung gab vor einem Jahr Mittel frei, um das Raumprogramm für die Schulraumerweiterung im Herrenhof zu erarbeiten und den Architekturwettbewerb durchzuführen. Diese Arbeiten rund ums Raumprogramm laufen, sie dürften gegen Ende Jahr abgeschlossen sein. Es zeigte sich, dass mit der Frage der Schulraumerweiterung auch strategische Fragen zum Schulunterricht der Zukunft zu bearbeiten sind. Das ist anspruchsvoll und geht über die übliche Vorbereitung eines Bauprojekts hinaus. Diese Fragen werden nun beantwortet. Für die nächsten Projektierungsschritte braucht die Gemeinde einen Projektierungskredit, auch er ist Thema an der Bürgerversammlung im November. Anschliessend stehen der Architekturwettbewerb und die Bauprojektplanung an. Resultat ist ein konkretes Bauprojekt mit Kostenvoranschlag. Dieses Bauprojekt wiederum wird die Basis sein für eine Urnenabstimmung über den Kredit für die Schulraumerweiterung. Im Finanzplan sind dafür derzeit aufgrund einer groben Schätzung vier Millionen Franken vorgesehen. Gebaut werden soll dann voraussichtlich 2020.

Bürgerversammlung
All das sind Geschäfte an der Bürgerversammlung vom 27. November. Reservieren Sie sich bitte schon jetzt das Datum!

WEITERE THEMEN
Bauanzeigen

Bei der Bauverwaltung an der Bahnhofstrasse 115 in Uzwil können vom 31. Oktober bis zum 13. November 2017 folgende Baugesuchsunterlagen eingesehen werden:

Gesuchsteller
Harzenmoser Oberflächenbehandlung GmbH,
Schützenwiesweg 4, 9240 Uzwil

Planverfasser
Architekturbüro HAB AG,
Bahnhofstrasse 5, 9230 Flawil

Bauvorhaben
Umbau Werkhalle

Standort
Grundstück Nr. 362,
Schützenwiesweg 4, Uzwil

***

Gesuchsteller
Bühler-Immo Betriebs AG,
Sonnenhügelstrasse 8, 9240 Uzwil

Planverfasser
Carlos Martinez Architekten AG
Schnabelweg 8, 9442 Berneck

Bauvorhaben
Teilabbruch und Sanierung Hallen 8155/8156 (Application Center)

Standort
Grundstück Nr. 4334,
Gupfen- / Sportstrasse, Uzwil

Wer ein eigenes schutzwürdiges Interesse dartut, kann gegen die Baugesuche während der Auflagefrist bei der Baukommission, Bahnhofstrasse 115, 9240 Uzwil, Einsprache erheben. Einsprachen müssen eine Darstellung des Sachverhalts, eine Begründung und einen Antrag enthalten.

***

Mit Energie
Immer mehr Gebäude wandeln sich von Energiekonsumenten zu -produzenten. Eine ausgereifte Technik und attraktive Förderbeiträge stehen bereit, um bei Gebäudemodernisierungen mit der Kraft der Sonne erneuerbaren Strom zu produzieren und das eigene Gebäude zu betreiben. Wer sich darüber informieren möchte, bekommt alle Informationen am 6. November im Gemeindesaal. An dieser Feierabendveranstaltung informieren Sie Fachleute aus Dienstleistungs- und Gewerbebetrieben über das erste Mehrfamilienhaus der Welt, das ohne externen Anschluss für Strom, Öl und Erdgas auskommt und über alles Wissenswerte zum Vorgehen bei einer Gebäudemodernisierung. Handfestes bekommen Sie an der Tischmesse geboten, die den Rahmen dieser Veranstaltung bildet. Mitwirkende des Gewerbevereins Uzwil zeigen und erklären Ihnen anschaulich, wie Solarenergie, Wärmetechnik und Gebäudehülle zusammenspielen.


***

Schweizer Erzählnacht
Märchen für Erwachsene und Harfenmusik am Freitag, 10. November 2017, ab 19.30 Uhr in der Uzwiler Gemeindebibliothek. Schon immer haben Volksmärchen auf märchenhafte Weise versucht, die Welt zu erklären. Erleben Sie an diesem Abend, wie in Sibirien erzählt wird, woher die Bären kommen. Wie die Roma erzählen, wer ihnen die Geige gebracht hat. Und wie die Märchen zu den Mongolen kamen. Und… und… und…! Ursula Reuter-Kuhn erzählt frei und in Mundart und Patricia Meier entlockt ihrer Harfe Melodien, die wunderbar zu den Märchen passen. Der Eintritt ist frei und im Anschluss wird ein Apéro offeriert. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen per Mail an bibliothek@uzwil.ch oder Telefon 071 950 00 85.

***

Kehrichtsammlungen
Donnerstag in Uzwil und Stolzenberg. Freitag in Algetshausen, Henau, Niederstetten und Oberstetten. Bitte stellen Sie Ihren Kehricht am Abfuhrtag bis 7 Uhr bereit. An Allerheiligen – Mittwoch, 1. November – fällt die Tour in Niederuzwil ersatzlos aus.


Grünabfuhr
Montag in Niederuzwil, Uzwil und Stolzenberg. Dienstag in Algetshausen, Henau, Niederstetten und Oberstetten. Das Grüngut stellen Sie bitte dort bereit, wo Sie auch den Kehrichtsack hinstellen.

***

Vorgestellt
Entstanden vor bald 20 Jahren aus dem Zusammenschluss der Dorfvereine aus Oberuzwil und Bazenheid und mittlerweile ausgedehnt bis nach Wattwil, ist der UHC United Toggenburg einer der führenden Unihockeyvereine in der Region. Wir bieten Kindern und Jugendlichen allen Alters einen Einstieg in den Unihockeysport und dank Mannschaften auf allen Altersstufen die Möglichkeit, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Bei Interesse informieren Sie sich einfach über unsere Homepage www.unitedtoggenburg.ch oder bei Peter Rust, rustpeter@gmx.ch bzw. 076 204 55 18.

Infos zur IG Sport und Aktuelles zu den Mitgliedervereinen finden Sie im Internet: www.ig-sport-uzwil.ch.

Die Region Uzwil bewegt – lassen auch Sie sich bewegen. Auch für Sie ist ein passendes Angebot dabei. Garantiert! | Thomas Dudli