120 Personen der Evangelischen Kirchgemeinde Wil verbrachten die zweite Herbstferienwoche in Teisendorf (Bayern) in der Kirchgemeindewoche. Gemeinsame Gottesdienste, Geländespiele, Ausflüge nach Salzburg oder Wanderungen an Seen und Bergen vorbei prägten die Woche mit dieser grossen Gruppe. Kirchgemeindewoche ist, wenn der l5—Monate alte Knirps und die 85-iéhrige Seniorin gemeinsam frühstücken, wenn Teenager mit ihren Eltern einen Jass klopfen, die Jugend-Band ihre Eltern zum Tanzen bringt oder über vier Generationen hinweg gemeinsam Gottesdienste gefeiert werden. Mit dem Motto <

Austoben bei Sport und Spiel
Für Diakon Thomas Gugger ist die jedes zweite Jahr stattfindende Kirchgemeindewoche ein wichtiger Anlass für die ganze Kirchgemeinde, "Hier werden Freundschaften geschlossen, die das kirchliche Leben über Jahre hinaus prägen". Tatsächlich ist die Begeisterung bei Gross und Klein spürbar und die vielen Begegnungen, Gespräche und gemeinsamen Aktivitäten schweissen enger zusammen.

Die herrliche Umgebung im Raum Bayern/Salzburg und das fantastische Herbstwetter luden ein, die Seele baumeln zu lassen, sich bei Spiel und Sport auszutoben, am Feuer einer spannenden Geschichte zu lauschen oder mehr über Luther und sein Wirken zu erfahren. So entstand ein gelungener Rahmen, der für alle Teilnehmenden etwas Passendes beinhaltete und auch den notwendigen Freiraum für eigene Aktivitäten gewährte.

Was Jesus vorgelebt
"Just do it heisst für mich, in meinem Alltag das zu leben, was Jesus vorgelebt hat", fasste ein Teilnehmer die Woche perfekt zusammen. .