Geige, Pfeifen und Gitarre. Das ist das Erfolgsrezept für einen Abend mit echter Irish Pub-Atmosphäre. Am Freitag, 10. Mai, ist im KulturPunkt Irish Night.

Mit Barry, Folan und McGowan servieren drei «Spitzenköche» des Irish Folk auserlesene Kost von der Grünen Insel. Sie schaffen es mit kreativem Sinn und delikaten, genau richtigen Zutaten die Herzen ihrer Gäste zu erobern. In Irland wünscht man sich bei einem solchen Festmahl: «Goile maith».

Auch der Samstag ist ein «Inseltag». Reggae aus Jamaika steht auf dem Programm. Allerdings hat Earl 16 seinen Lebensmittelpunkt nicht in der Karibik, sondern auf den britischen Inseln. Mit seiner äusserst ausdrucksstarken Stimme drückt er den Songs seinen unverwechselbaren Stempel auf. Musikalisch unterstützt wird er von den Najavibes aus Genf, der weltläufigen Stadt auf der Nicht-EU-Insel, mit groovigen Reggae Dubs. Beide Konzerte Beginn 20.30 Uhr, Eintritt Kollekte.