Pop-Kantate – Zusatzkonzert
Sonntag, 16. September 2018, 17 Uhr Kath. Kirche Oberuzwil

Carl Boetschi, Alexander Cern – Texteinrichtung 
Roman Bislin-Wild – Komposition 
Eintritt frei – Kollekte

Klangerlebnis
Die Pop-Kantate «Das Licht der Welt» wird im Rahmen des 500-Jahr-Reformations-jubiläums uraufgeführt und thematisiert die «Ich-bin-Worte» aus dem Johannes-evangelium. Sie geben Zeugnis vom Glauben an Gottes Wirken und beschreiben dies in klaren Symbolen. Mit ergänzenden, heutigen Texten rücken die altbekannten Bibel¬texte in ein neues Licht.

Die Musik bringt diese Glaubensbilder in allen Facetten zum Ausdruck und stellt sie in Beziehung zum menschlichen Sein und Tun. In der Pop-Kantate «Das Licht der Welt» wird ein Bogen von traditioneller Chormusik zu aktuellem Musikgut geschlagen: Klassik trifft auf Popmusik und Orchesterklänge verbinden sich mit Bandsound.

Mitwirkende 
Katholischer Kirchenchor Oberuzwil und Sing-mit Chor Bütschwil
Solistin: Kimberly Brockman, Sopran
Sprecher: Carl Boetschi und Alexander Cern
Streichorchester: Edi Ebersold, Konzertmeister; Sulamith Appius; Kim Maria Bischof; Annina Giezendanner; Barbara Gschwend; Céline Habegger; Sabine Hüberli; Simone Keller; Tabea Krucker; Anna Katharina Rebmann
Band: Michele Croce, Klarinette; Roman Bislin-Wild, Piano; Adelina Filli, Kontrabass; Maurizio Grillo, Drum Set 
Gesamtleitung: Esther Wild Bislin

«Das Licht der Welt»
A Am AnfangB Ich bin das Licht der WeltC Ich bin das Brot des LebensD Ich bin der gute Hirte
E Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben
F Ich bin der wahre Weinstock
G Ich bin die Tür
H Ich bin die Auferstehung und das Leben
I Ich bin

Pop-Kantate im Gottesdienst mit Chor, Solistin und Band (Auszüge)
So, 16. Sept. 2018, 10.15 Uhr – Kath. Kirche Mosnang