Das nächste Konzert von Toccatawil findet am 10. November in der Wiler Kreuzkirche statt. 

Der Abendmusikzyklus Toccatawil hat sich der Orgelmusik verschrieben. Nebst traditioneller Orgelliteratur werden aber immer wieder die Grenzen gesprengt und Neues, Unbekanntes oder Ungewöhnliches probiert. Am Sonntag, 10. November, wird um 17 Uhr nun die Königin der Instrumente auf das Akkordeon treffen – ein Kräftemessen zwischen David und Goliath? Weit gefehlt. Denn in den Arrangements des Akkordeonisten Sven Angelo Mindeci stehen sich beide Instrumente gleichwertig gegenüber.

Auf dem Programm stehen überwiegend Tango-Nuevo-Kompositionen des Argentiniers Astor Piazzola. Mindeci hat als Akkordeonist die besten Vorraussetzungen, den Charakter und die Tonsprache der Tangos in die Orgelbegleitung von Stephan Giger fliessen zu lassen – eine Kombination, die neugierig machen darf. Ausserdem werden Chansons von Edith Piaf und Jazzstandarts zu hören sein.

Das Konzert findet am Sonntag, 10. November, ab 17 Uhr in der Kreuzkirche Wil statt. Der Eintritt ist frei.