Die Vereinigung für Kulturgut Uzwil (VKU) kümmert sich seit nunmehr bald 40 Jahren um den Erhalt und die Förderung von Kulturgut der Gemeinde Uzwil. In dieser Zeit konnten unzählige Objekte, wie Bilder, Chroniken, Vereinsakten und Archivalien aufgestöbert werden oder wurden der VKU von den verschiedensten Personen und Vereinen vermacht.

Diese geschichtlichen Dokumente und Objekte werden seit längerer Zeit in den Archivräumen in der Schulanlage Oberberg in Henau aufbewahrt und gepflegt. Unser Archivar Klaus Sohmer hat sich über Jahre mit viel Engagement und Wissen um diese Schätze gekümmert. Nun wird er kürzertreten und über die kommenden Monate die Aufgabe an Susi Basilico übergeben, die sich bereits heute mit grossem Einsatz und der gleichen Motivation sich an die Arbeit gemacht hat.

Dies gibt nun der VKU die Möglichkeit, die Archivräume für Interessierte der Uzwiler Geschichte zu öffnen. Besucher dürfen sich auf interessante Details unserer Geschichte freuen und sich mit unserem Archivaren-Duo austauschen.

Dieser Anlass gibt auch unserem neuen Präsidenten, Marco Baumann, der im letzten Mai vom langjährigen Präsidenten, Marcel Bauer, die Geschicke der Vereinigung übernommen hat, die Möglichkeit, mit Mitgliedern und Interessierten ins Gespräch zu kommen.

Die Vereinigung für Kulturgut Uzwil freut sich schon jetzt auf eine rege Teilnahme an diesem interessanten Anlass.

Datum und Zeit:
Samstag 18. August 2018, 10 – 15 Uhr
Sonntag 19. August 2018, 11 – 15 Uhr
Ort: Turnhalle, Schulhaus Oberberg in Henau

Marco Baumann, Präsident, Vereinigung für Kulturgut Uzwil