Am Freitag, 6. Juli ab 20 Uhr zeigt «Kultur im Pavillon» der Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil die heitere Wohlfühlkomödie «Birnenkuchen mit Lavendel» von Éric Besnard. Der Film entführt in die sonnige Provence und in eine Welt voller kleiner Wunder. Die Filmsoirée ist öffentlich und findet unter freiem Himmel statt.

Zweimal im Jahr organisiert «Kultur im Pavillon» eine öffentliche Filmvorführung. Auch der diesjährige «Sommerfilm» überzeugt mit einer liebevoll erzählten Geschichte und zwei aussergewöhnlichen Hauptcharakteren. Mit einer grossen Portion Situationskomik sorgt die Komödie für gute Unterhaltung bis zum Schluss.

Filmvorführung im Garten
Die Vorführung findet im stimmungsvollen Garten des Kulturpavillons der Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil statt und beginnt beim Eindunkeln um 21.30 Uhr. Ab 20 Uhr bis Filmbeginn kann man sich kulinarisch verwöhnen lassen. Bei schlechtem Wetter wird der Film in der Eventhalle der Psychiatrie St.Gallen Nord gezeigt. Die Filmvorführung selbst ist gratis (freiwillige Kollekte). Eine Reservation ist nicht nötig. Parkplätze stehen auf dem Areal zur Verfügung.

«Birnenkuchen mit Lavendel»
Nach dem Tod ihres Mannes kümmert sich Louise um den eigenen Birnenhof in der Provence. Doch der Bankkredit wächst ihr über den Kopf, die Abnehmer zweifeln an ihrer Kompetenz und zur Krönung läuft ihr der gutaussehende Pierre vors Auto. Obwohl nahezu unverletzt, nimmt Louise den verschlossenen Sonderling bei sich auf. Louises Leben wird wundersam auf den Kopf gestellt. Nur, wovor läuft Pierre davon?