Am Sonntag, 16. Dezember 2018, findet um 17.00 Uhr in der Heilig-Kreuzkirche in Kirchberg das seit vielen Jahren traditionelle Adventskonzert des Jugendorchesters Wil statt. Das Vororchester der Musikschule Wil ist auch in diesem Jahr dabei und wird das Programm ergänzen.

Das Konzert findet seit 1985 regelmässig statt und bildet einen Höhepunkt im Jahresprogramm der Musikschule Wil und des Jugendorchesters. Immer wieder wird jungen Solisten die Gelegenheit geboten, sich einem grösseren Publikum zu präsentieren.

Urs Grob wird ein Hackbrettsolo von J. Albrechtsberger interpretieren. Michelle Doving mit einem Sopransolo aus Don Giovanni und Andreas Schneggenburger mit einem Trompetenkonzert von G. Ph. Telemann werden das Programm bereichern. Von J. Haydn spielt Christine Breu ein Flötensolo.

Eigentlicher Höhepunkt des Konzertes wird aber sicher das Konzert für vier Pauken von Paul Huber mit dem Solisten Elia Grillo. Paul Hubers wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Die Komposition wurde im Oktober 1982 fertiggestellt und am 12. November 1983 durch den Orchesterverein Wil mit Ruedi Stiefel an den Pauken und Martin Baur als Dirigent in der Tonhalle Wil uraufgeführt. Weiter wird das Werk „Media vita“ von J. H. Dietrich erstmals in einer Orchesterfassung erklingen!

Die jungen Musikerinnen und Musiker freuen sich auf eine zahlreiche Zuhörerschaft! Zur Deckung der Unkosten und als Grundlage für künftige Konzerte und Reisen wird eine Kollekte erhoben. Anschliessend an das Konzert wird mit Glühwein, offeriert durch die Dorfkooperation Kirchberg, auf eine frohe Weihnachtszeit eingestimmt!