Zum Muttertag musizieren am Sonntag, 12. Mai, 16.00 Uhr, in der Bibliothek des Kloster Fischigen, Martin Utz, Leitung und Matthias Ziegler, Flöte. Sie führen Werke von Franck, Standström, Lesur, Debussy, Ziegler auf.

Das Konzert «LIEBE - Songs of Love» präsentiert zum Muttertag meisterhafte Vertonungen aus dem «Hohelied der Liebe» von Melchior Franck und umspannt einen Zeitraum vom Frühbarock bis in die Gegenwart. Viele glauben heute, die Liebe sei bloss ein Gefühl. In Wahrheit ist sie eine Lebensweise, eine Utopie und eine irdische Art an der Unendlichkeit teilzuhaben. Die Werke von Melchior Franck, Sven-David Sandström und Jean-Yves Daniel-Lesur zeigen dies in beeindruckenden, emotionalen und bildreichen Klang-Gemälden.

Das ensemble cantissimo, bestehend aus jungen Sängerinnen und Sängern aus der Schweiz und Süddeutschland, gehört unter der Leitung des Zürcher Chorleitungsprofessors Markus Utz inzwischen zu den gefragtesten Vokalensembles im deutschsprachigen Raum. Das professionelle Vokalensemble feiert im Jahr 2019 sein 25-jähriges Bestehen mit dem Konzertprojekt «LIEBE – Songs of Love». Matthias Ziegler ist einer der vielseitigsten und innovativsten Flötisten seiner Generation. Sein Engagement gilt gleichermassen der «traditionellen» Flötenliteratur, der zeitgenössischen Musik sowie grenzüberschreitenden Musikkonzepten zwischen klassischer Musik und Jazz.


Übernahme Schirmherrschaft: Josef Gemperle

Kostenlose Klosterführung um 14.30 Uhr. Die Führung beginnt beim Haupteingang des Klosters und dauert rund eine Stunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Konzertdauer: ca. 70 Minuten
Eintritt: CHF 40.00 / Studenten und Lernende ab 16 Jahre: CHF 30.00 
Konzert-Package für 2 Personen:
Konzert, 1 Glas Prosecco und 3-Gang-Menü (wahlweise vor oder nach dem Konzert):  CHF 180.00

Optional: Übernachtung zu attraktivem Preis: CHF 105.00 im EZ und CHF 150.00 im DZ