Munter querbeet durch die Folklore des Alpenraums geht es im KulturPunkt am Freitag 18. Januar um 20.30 Uhr mit «Jütz».

Die Folklore des europäischen Alpenbogens mit viel Witz und Spass am Experiment in neuen Kleidern auf den Laufsteg zu schicken, ist das Grundrezept des österreichisch-schweizerischen Trios. Dabei purzeln Notenordnungen und Dialektausdrücke so dezent wie intelligent frischfröhlich durcheinander. 

Ebenfalls ausgesprochen munter bewegt sich das Dario Napoli Modern Manouche Project in den Fussstapfen von Django Reinhardt am Samstag. Ihre Version des Gypsy Swing bedient sich an zeitgenössischen Einflüssen und Elementen moderner Musikstile wie Bebop, Funk und Modern Jazz.

Das Ergebnis ist ein vielseitiger, üppiger Sound, der sich aus verschiedenen musikalischen Epochen bedient. Dario Napoli ist ein wahrer Saitenakrobat und serviert delikate Leckerbissen für Liebhaber des «Zigeunerjazz ». Beide Konzerte beginnen um 20.30 Uhr, Eintritt frei – Kollekte.