Am Freitag, 12. April, stammt dieses Lebensgefühl aus Venezuela. Von Chamito. Seine Heimat ist zur Zeit nicht der beste Boden für Botschaften des friedlichen Zusammenlebens. Und vielleicht gerade deshalb ist es Chamito ein Anliegen, in diesen Auseinandersetzungen ein positives Signal zu setzen und ein bewährtes Rezept anzubieten.

In seinen Songs plädiert er zwar für mehr Respekt für Pacha Mama und indigene Traditionen, doch die Musik, in die er die Botschaften hüllt, versprüht die Energie und den Optimismus der südamerikanischen Lebensfreude. Am Samstag verschieben wir die Kulisse auf eine Insel. Nach Kuba, von wo aus der legendäre Buena Vista Social Club musikalisch die Welt eroberte. Frontmann «El Nene» war mit den «alten Herren» weltweit auf Tournee. In Wim Wenders Kinofilm «Musica Cubana – The Sons of Buena Vista» spielte El Nene eine der Hauptrollen in den eindrucksvollen, musikalischen Passagen.

In seinem Liveprogramm zeigt er die ganze Bandbreite seines Könnens – abwechslungsreich, mitreissend und spannend! Mit seiner siebenköpfigen Band «Son del Nene» stösst er auch in Europa immer wieder auf grosse Begeisterung. Ein Leckerbissen für alle, die ein Stück authentisches Kuba erleben wollen. Beide Konzerte beginnen um 20.30 Uhr. Eintritt: Kollekte.