Am Samstag (27.04.2019), ab 9 Uhr bis 15 Uhr, öffnet die neue Polizeistation Wil die Türen für die Bevölkerung in ihrem Zuständigkeitsgebiet. In einem kurzen Rundgang erhält man für einmal Einblick ins «Zuhause» der Wiler Polizei. Die Kantonspolizei St.Gallen und die Stadtpolizei Wil freuen sich auf den Austausch mit der Bevölkerung.

Die alte Polizeistation Wil im ehemaligen Bankgebäude an der Lerchenfeldstrasse hat mit der gestiegenen Anzahl Mitarbeitenden der Polizeistation und der Stadtpolizei Wil zunehmend zu wenig Platz geboten. Deshalb wurde im Jahr 2010 mit der Planung eines neuen Polizeigebäudes begonnen. Nach dem Kantonsratsbeschluss im September 2015 wurde der jetzt fertig gestellte Um- und Neubau an der Bronschhoferstrasse 69 ermöglicht. Baustart war im Oktober 2017, seit dem 25. März 2019 können die Polizistinnen und Polizisten nun in ihren neuen Büros arbeiten.

Die Kantonspolizei St.Gallen und die Stadtpolizei Wil ermöglichen nun der Bevölkerung im Zuständigkeitsgebiet der Polizeistation Wil einen Einblick in die neu bezogene Polizeistation. Bei einem rund 30-Minütigen Rundgang hat man die Möglichkeit die neuen Arbeitsplätze, die neuen Arrestzellen, die Rapport- und Aufenthaltsräume und die Garage zu besichtigen. Am Schluss des Rundgangs ist gegen einen Unkostenbeitrag auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Mitarbeitenden stehen für Fragen rund um ihren neuen Arbeitsplatz und ihre Arbeit bei der Kantonspolizei St.Gallen und der Stadtpolizei Wil zur Verfügung.

Die Türen sind zwischen 9 Uhr und 15 Uhr geöffnet. Den Besucherinnen und Besuchern wird empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Bei der Polizeistation Wil stehen an diesem Tag keine Besucherparkplätze zur Verfügung. Es müssen die öffentlichen Parkplätze der Stadt Wil benützt werden. Empfohlen werden die Parkplätze OZ Sonnenhof und bei der Psychiatrie St.Gallen Nord (Einfahrt Kreuzackerstrasse).