Lokremise Wil

ITHIR – der Mensch, der Zyklus, die Welt. Zwei Tänzerinnen tanzen ohne Scheu vor Tonerde in allen ihren Konsistenzen, triefend nass bis hart wie Stein. Ein statisches Bühnenbild erwacht zum Leben, verschmilzt mit der Bewegung der Tänzerinnen und den archaischen Klängen der Musik und verändert sich zum grossen lehmigen Schauplatz. ITHIR bringt auf eindrückliche Weise die Lebenszyklen zurück in unser Bewusstsein und die Erkenntnis: Wir Menschen sind Teil der Natur.

Vorstellungen: 

  • Mittwoch, 28. September 2022, 20 Uhr
  • Donnerstag, 29. September 2022, 20 Uhr
  • Freitag, 30. September 2022, 20 Uhr
  • Samstag, 1. Oktober 2022, 20 Uhr
  • Sonntag, 2. Oktober 2022, 17 Uhr
  • Mittwoch, 5. Oktober 2022, 20 Uhr
  • Donnerstag, 6. Oktober 2022, 20 Uhr
  • Freitag, 7. Oktober 2022, 20 Uhr
  • Samstag, 8. Oktober 2022, 20 Uhr 

Jeweils drei Stunden vor der Vorstellung beginnt das Tonerede-Festival am gleichen Ort.