Zum Jahresabschluss zeigt die Galerie am Gleis die Ausstellung Farbe – Form - Ferrum von den drei

Künstlern Georgeta Abagiu, Rolf Klaus und Monika Wiggenhauser. Vom 27. November bis 19.

Dezember sind die Werke in der Galerie am Gleis in Uzwil zu besichtigen.

Kubismus in Acryl von Georgeta Abagiu

Georgeta Abagiu drückt ihre Gefühle und wie sie die Welt sieht, in abstrakten Bildern aus. Aus

Acrylfarben in feurigem Rot bis dunklen Blau- oder Brauntönen erstellt die Künstlerin aus Arbon

kubistische Serien mit Menschen und geometrischen Formen.

UM-Kunst von Rolf Klaus

Rolf Klaus bezeichnet seine Werke als «UM-Kunst». Er schmiedet alte Heugabeln, Gartenhacken,

Rechen und dergleichen zu etwas Neuem UM. Aus Elektrodraht biegt der Kirchberger Künstler ein

Modell, bevor er das eigentliche Werkstück auf dem Amboss in die gewünschte Form UM-schlägt.

Happy Painting von Monika Wiggenhauser

Momentan beschäftigt sich Monika Wiggenhauser hauptsächlich mit Happy Painting, einer neuen

Kunstrichtung. Diese fröhlichen Motive, die sie mit Fineliner und Aquarellfarben erschafft, sollen

einen Gegenpol zu den Problemen unserer wirklichen Welt setzen. Aus diesen Bildern lässt die

Bichwilerin auch Bücher und Katen drucken.

Ausstellung: 27. November – 19. Dezember 2021

Vernissage 27. November, 16.00 – 18.00 Uhr

Laudatio: Mani Holstein, Kirchberg & Elisabeth Waibel, Überlingen am Ried (DE)

Musikalische Umrahmung: Manuel Thoma aus Henau, Saxopho