Schon zum dritten Mal treffen sich im August in der Wiler Eishalle Bergholz vier Mannschaften zu einem internationalen Kräftemessen auf hohem Niveau. Zwischen dem 15. und dem 17. August sind es heuer die ZSC Lions, der EHC Biel, Adler Mannheim und Red Bull Salzburg.

Es wird immer mehr zu einer Tradition, dass sich im Hochsommer Eishockey-Mannschaften unter dem Begriff «Weltklasse Eishockey» in Wil treffen, um sich auf die neue Saison vorzubereiten. So auch 2019. Dieses Jahr laufen der amtierende deutsche Meister Adler Mannheim, der österreichische Serienmeister Red Bull Salzburg, der Schweizer Meister von 2018, die ZSC Lions, und der EHC Biel in Wil auf. Die Seeländer schafften es in den vergangenen beiden Saisons bis in den Halbfinal. Jedes Team trägt in der Eishalle Bergholz zwei Partien aus – verteilt auf drei Spieltage. (pd)

So sieht der Spielplan «Weltklasse Eishockey» 2019 im Bergholz aus:
Donnerstag, 15. August, 19.00 Uhr: Biel – Mannheim
Freitag, 16. August, 19.00 Uhr: ZSC Lions – Salzburg
Samstag, 17. August, 15.00 Uhr: ZSC Lions – Mannheim
Samstag, 17. August, 18.30 Uhr: Biel - Salzburg