Mit Werner Ziegler (FDP) handelt es sich um einen alten Bekannten in der Gemeinde. Von 1999 bis 2011 war er bereits einmal für zwölf Jahre als Gemeinderat aktiv. Der 59-Jährige ist motiviert, nochmals im Gemeinderat aktiv zu werden und die Geschicke von Eschlikon mitzugestalten. Als Geschäftsleiter eines lokalen Architekturbüros ist es ihm möglich, im Falle einer Wahl etwas kürzer zu treten, um sich für die Gemeinde zu engagieren.

Die Mitglieder der Eschliker Interpartei unterstützen die Kandidatur von Werner Ziegler für den vakanten Sitz im Gemeinderat. Weitere Interessierte können sich nach wie vor bei den Vertretern der Eschliker Ortsparteien melden. Der zweite Wahlgang findet am 19. Mai statt. (gk/sdu)