Ende der vergangenen Woche hat der Bundesrat grünes Licht für die Verkürzung der Wartefrist auf vier Monate für eine Covid-19-Auffrischungsimpfung gegeben. Im Kanton Thurgau sind deshalb ab morgen, 21. Dezember 2021, Booster-Termine für Personen buchbar, deren letzte Immunisierung Mitte August 2021 stattgefunden hat. Personen, die sich bereits auf der Online-Anmeldeplattform für eine Booster-Impfung registriert haben, erhalten eine SMS, dass sie ihren Termin nun buchen können. Bereits erhaltene Termine können im Anmeldesystem selbständig verschoben werden.

Die bisher angebotenen Impftermine für die nächsten zwei Wochen sind bereits gut belegt. Aufgrund des erwarteten Andrangs werden deshalb im kantonalen Impfzentrum Weinfelden ab sofort weitere Impfspuren geöffnet, so dass die Volllast von 14 Impfspuren erreicht wird. Dies ermöglicht ca. 2000 Impfungen pro Tag. Zusätzlich ist das Impfzentrum nun auch am 25./26. Dezember 2021 und 1./2. Januar 2022 geöffnet. Es werden nur Impfungen auf Voranmeldung angeboten, es gibt keine spontanen Walk-in-Impfungen. Einen weiteren Kapazitätsausbau bringen die Pop-up-Impfstationen ab dem 10. Januar 2022 wochenweise wechselnd in Arbon, Diessenhofen, Kreuzlingen, Münchwilen, Frauenfeld, Amriswil, Sirnach und Steckborn. 

Weitere Informationen auf sind auf der Kantonalen Seite zu finden.