Viele Strassenlaternen bleiben über Nacht dunkel, und ebenso präsentiert sich die Lage bei der öffentlichen Weihnachtsbeleuchtung. Angesichts der Energieknappheit verzichtet man vielerorts darauf, Licht in die dunkle Jahreszeit zu bringen.

Die Anzahl der Leserbriefe zeigt: Das Thema Stromsparen polarisiert. Während es die einen begrüssen, dass Energie nicht verschwendet wird, können andere nur den Kopf angesichts der geringen Einsparung schütteln. 

35 Prozent der Hallowil Leser begrüssen es, dass die Gemeinden und Institutionen ein klares Zeichen setzen. Auch wenn die Ersparnis nicht gross ausfallen würde – es gehe ums Prinzip.

Fünf Prozent der Leser findet, dass Weihnachtsschmuck sowieso unnötig ist. Ihnen ist es schlicht egal, wenn es in diesem Jahr dunkel bleibt.

Eine deutliche Mehrheit, nämlich 60 Prozent, gibt sich kämpferisch und montiert auch in diesem Jahr den Weihnachtsschmuck. Es sei absolut unnötig, was die Behörden vorschreiben.