Laut der Gemeinde Kirchberg sind die rege Bautätigkeit, die gute Lage als Wohn- und Arbeitsort und die überdurchschnittliche Infrastruktur der Gemeinde Gründe für den Anstieg an Einwohnern. Gemeindepräsident Roman Habrik hat den Eltern von Noel im Namen des Gemeinderates zur Geburt gratuliert. Zusammen mit der Übergabe eines kleinen Geschenkes konnte die junge Familie auch das Buch «Globi und die Energie – Globis Reise in die Energiezukunft» entgegennehmen, welches jeder Familie mit Neugeborenen durch die Energiekommission überreicht wird.

Im Jahre 1850 zählte die Politische Gemeinde Kirchberg 4194 Einwohner. Ausser einem leichten Rückgang in den 50er- zu den 60er-Jahren im vergangenen Jahrhundert hat die Bevölkerung stetig zugenommen und erreichte nun am 2. September 2018 die 9000er-Grenze. Seit einigen Jahren die Kirchberg die einwohnermässig grösste im Toggenburg und hat Wattwil überholt. (gk/red)