Wie viele andere Anlässe auch, musste das Kirchenklangfest Cantars 2021 verschoben werden. 2015 hatte es letztmals erfolgreich und vielbeachtet in Wil stattgefunden. Das OK unter dem Co-Präsidium Walter Signer und Margrit Stadler ist nun zuversichtlich, dass es am 11. Juni 2022 stattfinden kann.

Zwölf Programmpunkte in zwölf Stunden

Das Konzept sieht vor, dass es während zwölf Stunden zwölf Programmpunkte gibt. Kirchenchöre, Chöre, Chorgemeinschaften, Gruppierungen und Musiker der Region Wil-Fürstenland-Toggenburg machen mit und werden sich mit einer grossen kirchenmusikalischen Vielfalt präsentieren. Von 12 bis 24 Uhr wird abwechslungsweise in der katholischen Kirche St. Peter und in der evangelischen Kreuzkirche in Wil ein Konzert zu hören sein.

Vorbereitungen zwischenzeitlich unterbrochen

Zwischenzeitlich mussten die Vorbereitungen unterbrochen werden, doch jetzt steht das Programm und dieses verspricht abwechslungsreiche Musik von unterschiedlichen Formationen, die begeistern und verbinden wird – ganz im Sinne des Cantars-Gedankens.