Seit über 20 Jahren geniesst der Kiwanis Club Wil für seine Anlässe die Gastfreundschaft seines Stammlokals «Gastronomie Hof zu Wil». Die „Coronazeit“ fordert die Restaurantbetreiber ungemein. Seit nunmehr 14 Monaten ist ein ordentlicher Betrieb praktisch unmöglich geworden. Komplette Schliessungen folgten Teilöffnungen mit aufwändigen Schutzkonzepten, bevor die Restaurants im Dezember wieder schliessen mussten und somit die Einnahmen neuerlich ausblieben. Das Hof-Team um Nadine und Thomas Buff hat den Mut nicht verloren. Mit der Terrassenöffnung von Ende April und der Möglichkeit von weiteren Öffnungsschritten im Juni sieht das Pächter-Ehepaar Licht am Ende des Tunnels.

Dem Kiwanis Club ist die Förderung des Gemeinsinns seit jeher ein zentrales Anliegen und es entspricht seinen Grundwerten, sich sozial zu engagieren.

Für die Kiwaner ist es darum eine Herzensangelegenheit, einen Beitrag zur Gestaltung der erfolgreichen Zukunft der liebgewonnenen Hof-Belegschaft zu leisten. Im Club wurde die Idee entwickelt, die letztjährige Gutscheinaktion zu wiederholen und den Gastronomiebetrieb zu unterstützen. Der Bezug von Gutscheinen für die eigenen Mitglieder im Gesamtwert von 4500 Franken erhöht unmittelbar die Liquidität des Betriebes und fördert zukünftig die Konsumation im Restaurant. Ergänzt wird die diesjährige Aktion mit der Abgabe von zusätzlichen Gutscheinen in der gleichen Betragshöhe für die Fachgeschäfte von Wil Shopping.

Die sympathischen und zuversichtlichen Gastgeber Nadine und Thomas Buff freuen sich sehr über die Gutscheinaktion und erachten dies als grosses wertschätzendes Zeichen der langjährigen Partnerschaft zwischen der Gastronomie Hof zu Wil und dem Kiwanis Club Wil, wie es in einer heute verschickten Mitteilung heisst.