Nikolaus- und Weihnachtsfeiern gehören zu den Anlässen, wo es gar nicht so viel braucht, um bei den Gästen für glückliche Momente zu sorgen. Die vier Vorstandsfrauen der Frauengemeinschaft Niederglatt, Marianne Lämmler, Manuela Lauener, Gabi Dudli und Vreni Schnyder empfingen die Betagten mit einem reich gedeckten Tisch mit Nüssli, Schokolade, mit Tannenreis verziert. Ihre einladende Vorbereitung bedankten die Senioren mit einem grösseren Aufmarsch.

Nebst regem Austausch unter den Gästen folgte bald einmal auch Singen von Weihnachtsliedern. Überraschung kündigte sich an mit dem Besuch von St. Nikolaus und Knecht Ruprecht. St. Nikolaus: «Im Wissen, dass hier über das Jahr viel Positives geleistet wird, konnten wir die Rute zu Hause lassen». Die beiden Weihnachtsmänner erfreuten die Anwesenden mit einem besinnlichen Text, der zum Nachdenken anregte.

Gemütlichkeit war zum Abschluss angesagt, als der Auftisch der Käseplatte aus der Küche des Restaurant Engel folgte. Geschätzt wird der Anlass immer auch für Alleinstehende, sich auf diesem Weg auf Weihnachten einstimmen zu können. Der Frauengemeinschaft war ein herzlicher Applaus beschert. (nj)