Bei kühlem April-Wetter fand die offizielle Eröffnung am Freitagabend in der Lokremise Wil statt. Projektleiter Pascal Mettler ist froh, dass es endlich losgeht, bedauert aber auch, dass so viele Anlässe abgesagt werden mussten. Langes Bangen und Hoffen unter den Kulturschaffenden hat sich bei einigen gelohnt, andere haben schweren Herzens ihre Theater, Konzerte etc. absagen müssen. Trotz all diesen Umständen ist die Vielfältigkeit erhalten geblieben und interessierte Besucher können im Grossraum Wil zahlreiche Lesungen, Filmvorführungen, Bilderausstellungen oder Livestreams besuchen oder anschauen. Pascal Mettler ist überglücklich, dass etwa 70 % aller geplanten Anlässe stattfinden können.


Endlich wieder Kultur...

...diese Worte kommen OK Präsident Mike Sarbach aus dem Herzen. Nach der ersten erfolgreichen Kulturbühne 2018 hätte niemand gedacht, dass die Version 2021 so hart kämpfen muss um ihre Existenz, meint Sarbach. 2018 wollte man aufzeigen, dass die Region «Thurkultur» lebt und vielfältig ist. Mit über 700 mitwirkenden Personen sollte die Kulturbühne 2021 beweisen, dass mit Tanz, Musik, Theater und Klassik das Motto «gemeinsam Vielfältig» immer noch gilt. «Ich bin überzeugt, dass auch in diesem Jahr die Kultur sichtbar gemacht wird, trotz Corona», sagt ein enthusiastischer Mike Sarbach. Ein spezielles Highlight hat Sarbach nicht, aber er werde sicherlich nicht nur in Wil bleiben, sondern auch noch in die Dörfer hinausgehen.

Livestreaming ist das neue Konzertfeeling.Unter: https://www.youtube.com/channel/UCsjAaRZYQNfG9fH5bq_3XpA werden verschiedenste Anlässe live übertragen. So zum Beispiel am 5. Mai, 20 Uhr JaMoLie-Konzert Uzwil, am 6. Mai ab 20.30 Gare.Littérature mit Frederic Zwicker oder am 9. Mai, 11 Uhr Amadé Quintett «Wellen», Kloster Fischingen.  Die verschiedenen Anlässe sind in einer aktualisierten Liste auf www.kulturbuehne2021.ch abrufbar. Die Kultur lebt weiter – gehen Sie hin und erleben es selbst.

Post inside
Pascal Mettler, Projektleiter und OK-Präsident Mike Sarbach freuen sich, dass die zweite Auflage der "Kulturbühne"stattfinden kann.