Mike Sarbach, am Freitag, 30. April startet die Kulturbühne 2021, mussten Veranstaltungen wegen der Schutzbeschränkungen aus dem Programm genommen werden?

Ja, wie erwartet gibt es einige grössere Veranstaltungen, welche im Rahmen der geltenden Massnahmen mit maximal 50 Personen nicht stattfinden können. Es gibt aber auch Anlässe, welche dank Anpassungen nun doch stattfinden können. Auf unserer Website www.kulturbuehne2021.ch unter dem Punkt «Covid-Update» sind Informationen zu jenen Veranstaltungen aufgeführt, welche nicht wie geplant stattfinden können.

Gibt es dazu Alternativveranstaltungen?

Bei Absagen und Verschiebungen natürlich nicht. Allerdings können einige Veranstaltungen als Live-Stream mitverfolgt werden. Infos dazu werden fortlaufend auf unserer Website aufgeschaltet.

Post inside
Die Kulturbühne 2021 bietet auch neue Klangerlebnisse. 

Bei der aktuellen Artgarden wurde öffentlich die Nachlässigkeit bei der Maskenpflicht kritisiert. Wie wird an den Kulturbühne-Veranstaltungen die Einhaltung der Schutzbestimmungen kontrolliert?

Die jeweiligen Organisatorinnen und Organisatoren der Veranstaltungen sind grundsätzlich für die reibungslose Durchführung verantwortlich. Wie bei allen Anlässen sind die zuständigen Behörden des jeweiligen Durchführungsortes zuständig für allfällige Kontrollen.

Post inside
Der Kunstmaler Arthur Wyss aus Rossrüti ist einer der vielen Mitwirkenden bei der Kulturbühne 2021. 

Unter den aktuellen Schutzbestimmungen ist das Einrichten von Ausstellungen und weiteren Kulturbühne-Veranstaltungen mit zusätzlichem Aufwand verbunden, mit welchem?

Es dürfen bekanntlich maximal 50 Personen an den Anlässen teilnehmen und es gilt Maskenpflicht. Zudem muss bei Aufführungen auf eine Pause verzichtet werden, es sind nur Sitzplätze erlaubt und Konsumation, sowie Ausschank sind in Innenräumen verboten. Für viele Veranstaltenden ist die Gastronomie die wichtigste Einnahmequelle, was selbstredend weitere finanzielle Herausforderungen mit sich bringt. Andererseits überwiegt bei den meisten KünstlerInnen und Veranstaltenden die Freude darüber, dass endlich wieder Veranstaltungen stattfinden dürfen.

Post inside
Mike Sarbach ist als OK-Chef der «Dirigent» des diesjährigen Kulturspektakels.

Die diesmalige Kulturbühne findet unter ganz besonderen Umständen statt. Wie ist die Stimmung beim OK und bei den Kunstschaffenden, eher Vorfreude oder auch eine gewisse Skepsis?

Natürlich kann ich nicht für alle sprechen - aber nach meinen persönlichen Eindrücken herrscht wie gesagt enorme Vorfreude darüber, dass Anlässe stattfinden können. Zudem freuen wir uns im OK sehr darüber, dass viele Kulturschaffende - welche leider auf ihre Veranstaltungen verzichten müssen - grosse Solidarität zeigen und trotzdem aktiv für Kulturbühne 2021 Werbung machen. Es freut uns, dass trotz den speziellen Umständen viele Veranstaltungen stattfinden und alle beteiligten Personen grosse Motivation und ein unglaubliches Engagement an den Tag legen. Und wir freuen uns auf ganz viel Publikum an allen stattfindenden Anlässen!