Michela Valenti ist eine internationale Künstlerin und hat schon diverse Kunstpreise gewonnen. «Sie hat in Zusammenarbeit mit den Betreuungspersonen sowie Kindern der beiden Kitas Wil Süd und Kita Nord gemalt und gewerkt», teilen die Kindertagesstätten Wil in einer Medienmitteilung mit. Dabei wurde von allen Beteiligten das Thema «Menschen und Erde» in den Mittelpunkt gestellt. Bei dem Kunst-Projekt malten die Kita-Kinder miteinander an einem Bild. Sie tauschten Farben aus, welche aus der Erde entstanden sind. Sie liessen ihren Händen freien Lauf und hinterliessen durch die Bilder auch Spuren. «Dadurch fühlen sie sich geerdet und das Selbstwertgefühl wächst – mit allem was gelingt und was sie erschaffen», heisst es in der Mitteilung weiter. Denn die Kinder werden gesehen, gehört, wahrgenommen und sie ernten Anerkennung – von ihren Eltern, Grosseltern, Gotti, Götti, Gspänli und von ihren Gruppenleiterinnen. (pd)

Die Ausstellung an der Neugrubenstrasse in der Kita Nord ist an folgenden Daten offen: Mittwoch 20. November, 19 bis 20.30 Uhr; Mittwoch,  27. November, 19 bis 20.30 Uhr.