Die Ausschreibung richtet sich an Kunstschaffende mit Wohnsitz in der Stadt Wil oder Kunstschaffende, die einen engen Bezug zu Wil haben. So können die Werke einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Eine thematische Vorgabe besteht nicht. Für eine Ausstellung ist die Dauer von drei bis vier Monaten vorgesehen. Die Stadt Wil organisiert zur Eröffnung zudem jeweils eine Vernissage.

Die Bewerbungsfrist für das Programm 2019 dauert bis zum 15. November. Eine Fachgruppe mit Mitgliedern der Kulturkommission der Stadt Wil wird die Bewerbungen als Jury beurteilen und über die Vergaben entscheiden. Weitere Informationen sind zu finden unter www.stadtwil.ch/kunstimfoyer. (sk)