Um kurz nach 23.45 Uhr ging bei der Kantonspolizei St.Gallen die Meldung ein, dass in einer Garage ein Motorrad brenne. Die örtliche Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Eine 55-jährige Frau wurde zwecks ärztlicher Kontrolle vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden in noch unbestimmter Höhe, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Freitagvormittag mitteilte.

Und was war der Grund? Gemäss ersten Erkenntnissen wird eine technische Ursache für den Motorradbrand vermutet. Die genaue Brandursache wird durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. (kapo/red)