Ein sehr erfreuliches Resultat

Der Verwaltungsratspräsident Thomas Niedermann konnte in der Turnhalle in Zuzwil 266 Aktionärinnen und Aktionäre aus der Region begrüssen. Er stellte mit einer Abstimmung die statutenkonforme Einberufung und die Anwesenheit von über 2/3 des Aktienkapitals, also bei einem Aktienkapital von einer Million Franken, 7‘364 Stimmen - fest. Das absolute Mehr beträgt demnach 3‘683 Stimmen.

Dann übernahm der Geschäftsführer Ueli Kellenberger das Wort. Er konnte für 2017 die erneute Steigerung des Umsatzes auf 11,6 Mio mit einer Folie zeigen. Auch im Brenn- und Treibstoff war ein Umsatzplus von 9% erzielt worden. Beim Obst hat der starke Frost von Ende April zu grossen Schäden geführt, was sich auf Bereich Landwirtschaft mit einem Umsatzrückgang von 10% auswirkte. Die Landi könne jedoch in allen Läden vom harten Wasser in der Region profitieren, was sich im Verkauf von Enthärtungssalz mit 3% des Umsatzes zeigte. Während sich bei nur marginal gestiegenen Betriebsaufwand mit 35,9% hat sich der Nettogewinn, nach Abzug der Steuern, um rund 65‘000, also auf 384‘182 Franken erhöht. Die Traktanden gaben keinen Anlass zur Diskussusion.

Ein Dividende von 6% für die Aktionäre, Umbau und Gratulationen

Auf Grund des guten Geschäftsgang der LANDI Thur AG wird die Ausschüttung einer Dividende von 6% beantragt. Die Zuweisung an die ges. Gewinnreserven beträgt Fr. 20‘300.--. Der Bilanzgewinn von Fr. 660‘471,-- soll auf die neue Rechnung vorgetragen werden. Kellenberger informierte auch über die Umbauarbeiten. Bei der Detailausarbeitung des Projektes man in Niederglatt festgestellt, dass es sinnvoll ist, gleichzeitig den Ladenbereich zu erneuern. Bedingt aber, das der Laden vom Montag 16. Juli bis Mittwoch 26. September für gut zwei Monate geschlossen wird. Ein grosser Dank geht an die LV-St. Gallen, als Liegenschaftsbesitzer, die bereit ist, über ein Million Franken in die Liegenschaft zu investieren. „Leider haben wir für Bronschhofen auf das im September 2017 eingereichte Baugesuch noch keine gültige Baubewilligung erhalten.“

Schliesslich konnten drei Mitglieder des Personals geehrt werden. Nämlich: Geschäftsführer Ueli Kellenberger, 10 Jahre; Ladenleiterin Manuela Senn, 10 Jahre; und Geschäftsstellenleiter Bruno Keller, 15 Jahre. Endlich bedankte sich der Verwaltungsratspräsident für die Freundlichkeit des Personals, die gute Zusammenarbeit untereinander, den Akteuren der heutigen einwandfreien Organisation der Generalversammlung und wies auf das Datum der nächsten Versammlung, 29. Mai 2019, im Lindensaal Flawil hin. Die Turnhalle in Zuzwil wird in absehbarer Zeit abgebrochen! Während oder nach dem Essen wird der Jodelclub Uzwil auftreten.

Post inside