Ab dem Bahnhof Elgg gings durch den neueren Dorf Teil von Elgg zum Fahrenbachtobel. Den landschaftlich imposanten, naturbelassenen Streckenteil durch das Fahrenbachtobel hinauf genossen wir alle sehr. Ausgangs Fahrenbachtobel legten wir im durchaus speziellen und herrlich gelegenen Ausflugs-Restaurant Guhwilmühle eine Pause ein. Alle Teilnehmer an einem grossen Aussentisch platziert, genossen den Aufenthalt bei Gesprächen über alle möglichen Themen. Erholt vom Aufstieg ging es am Heurüti-Weiher und dem Weiler Heurüti vorbei nach Tiefenstein. Dort erfolgte auch wieder der Zusammenschluss der etwas in die Länge gezogenen Wandergruppe, denn das Wandertempo war recht zügig. Der Wanderleiter informierte die Teilnehmer kurz über Interessantes aus der Umgebung um die kleine Wanderrast etwas aufzulockern.

Via Aergeten-Tobel führt uns der Weg zum Rüetschberg hinauf und weiter zu einen schönen Aussichtpunkt oberhalb des Bichelsees mit prächtiger Aussicht auf den See und die nähere Umgebung. Bei einem weiteren kurzen Wanderstopp stärkten wir uns für den Schlussteil der Wanderung, die uns vorbei an Niederhofen-Höfli zu der Ortschaft Bichelsee unserem Wanderziel führte. Zufriedene Wanderfreunde reisten anschliessend mit dem Bus zurück nach Wil, wo der Anlass pünktlich endete. Einige Teilnehmer verabschiedeten sich und der Rest genoss noch ein Abschlussbier in einer Gartenbeiz in Bahnhofsnähe. Ein gelungener Anlass ging bei schönstem Frühlingwetter zu Ende und es wurde bereits über die weiteren Anlässe diskutiert, die im vielfältigen Veranstaltungsprogramm vorgesehen sind.

Post inside