Am Sonntag, 13. Juni war es endlich soweit. Die Erstkommunion konnte, nach der coronabedingten Verschiebung, gefeiert werden. Als Entschädigung schickte Petrus traumhaftes Wetter nach Lenggenwil und so war allen Beteiligten die Freude darüber, endlich wieder einmal ein Fest feiern zu dürfen, sichtlich anzusehen. Auch den Mitgliedern der Musig Lenggenwil, die beim feierlichen Einzug ihre 2019 angeschaffte, neue Uniform erstmals für einen Auftritt im Freien präsentieren konnten. Sie sorgten für den schönen musikalischen Rahmen vor und nach dem Gottesdienst, während der Feier taten dies die Kinder gleich selbst: Lia Bernhardsgrütter mit dem Cornet, Eloye Jung mit der Flöte und Sina Rusch mit der Geige zeigten im Gottesdienst einen Ausschnitt ihres Könnens. Daneben sorgte traditionell der Jungwacht-Chor mit der Pfälzer Kindermesse für eine fröhliche Stimmung im Gotteshaus. So wurde in diesem Jahr besonders spürbar, was bei der Eucharistiefeier so wertvoll ist: Das Verbundensein in der Gemeinschaft.