Leorat Bega durchlief die Nachwuchsabteilung beim FC Servette Genf und wechselte letzten Sommer zum SC Freiburg in die U19. Bei den Breisgauern spielte der Schweiz-Kosovare im defensiven Mittelfeld oder als Innenverteidiger. Bei den Wilern reichte es Bega einzig beim 2:2 Unentschieden gegen den FC Yverdon-Sport zu einem Teileinsatz.