Die langjährige Zuzwiler Einwohnerin Ida Stadler durfte am 4. April ihren 100. Geburtstag feiern. «Sie lebte über 70 Jahre an der Unterdorfstrasse in Zuzwil und wird seit zwei Jahren im Seniorenzentrum Sonnmatt in Niederuzwil liebevoll umsorgt», teilt die Gemeinde Zuzwil in der neuen «Zuzwil aktuell»-Ausgabe mit. Im Namen der Bevölkerung habe der Gemeindepräsident der Jubilarin mit einem Blumenstrauss und einer Karte zu diesem hohen Geburtstag gratuliert.

Verschiedene Studien belegen, dass in den Industrieländern immer mehr Menschen älter als 100 Jahre alt werden. Dabei soll sich die Zahl der über 100-Jährigen alle zehn Jahre verdoppeln – demographische Daten bestätigen diese Tatsache. Diese Entwicklung führt dazu, dass sich weltweit Wissenschaftler mit folgender Frage beschäftigen: Warum gibt es eine Gruppe von sehr alten Menschen, die selbständig sind und ihr Leben unter eigener Kontrolle haben, während andere Gleichaltrige hilfsbedürftig und abhängig sind? Die Französin Jeanne Calment, die übrigens 122 Jahre alt wurde, hat erforscht, dass «die maximale Lebensspanne immer grösser wird und nicht bei 105 Jahren aufhört». Doch wie wird man nun zum «Supersenior»? Alternforscher beweisen, dass viele verschiedene Faktoren bestimmen, ob man 100 Jahre alt wird. Diese Faktoren seien sozialer, physischer, psychischer und funktioneller Natur. 

Post inside
Ida Stadler aus Zuzwil wurde am 4. April 100 Jahre alt. Weltweit belegen Forscher, dass immer mehr Menschen die 100-Jahre-Grenze knacken. (Bild pd)


Meistens Frauen

Französische Forschungsergebnisse zeigen, dass beispielsweise ein leicht erhöhter Cholesterinspiegel und etwas Übergewicht sich im hohen Alter protektiv, also schützend, auswirken. Nach Angaben einer Hundertjährigen-Studie im deutschen Heidelberg sind die meisten 100-Jährigen Frauen, die in ihrem Leben «kaum geraucht und mässig Alkohol getrunken haben». Diese Frauen konnten ihr Körpergewicht konstant halten und haben wenig schwere chronische Krankheiten erlitten. Ausserdem hätten sie «robuste Persönlichkeitsstrukturen». Zum «Club der 100-Jährigen» gehören aktive Menschen, die ihrer Umwelt gegenüber selbstbewusst, entspannt und dominant auftreten. 

Das sind alles Voraussetzungen, die mit etwas Disziplin im Leben zu erreichen sind. Nun will die hallowil.ch-Redaktion in einer Umfrage (siehe unten) von ihren Lesern wissen, ob sie denken, dass  sie 100 Jahre alt werden können? (pd/mac)