«Zuzwil hängt keine Weihnachtsbeleuchtung auf wegen «Stromsparen»! Bürger von Zuzwil: Glaubt das nicht. Denn an Kandelaber mit Weihnachtssternen brennt stattdessen keine LED-Lampe! Das Anbringen sowie der Abbau - das sind die wahren Gründe, verkauft mit dem Argument Stromsparen, hervorgerufen durch übertriebene Panikmache wegen eines unsinnigen Kriegs, dessen Ende nicht absehbar ist.

Die Solidarität hört bei der SVP Zuzwil aber auf jeden Fall auf, wenn eine intakte und voll funktionstüchtige Kläranlage geschreddert werden soll, damit maroden Kläranlagen (von Wil, Uzwil, Oberuzwil, Jonschwil) auf Kosten des Zuzwiler Bürgers mitfinanziert werden können.

Zuzwil würde an Einwohner prozentual gemessen am meisten mitfinanzieren, nämlich ca. 25 Mio. Franken. Die Abwassergebühren werden dabei massiv steigen. Um wieviel? Der Gemeindepräsident hält sich bei Nachfragen bedeckt. Wer rechnet, findet rasch heraus, welche Kosten der Schuldenberg mit steigenden Hypozinsen künftig  verursacht. Er (GP) selbst bezeichnet sich als Auslaufmodell.

Deshalb an der Urne: ein NEIN am 27. November 2022 zur ARA-Thurau!»

Walter Kerschbaumer, SVP OPP Zuzwil, Weieren, Züberwangen