Die FC Wil 1900 AG möchte auf einige Aussagen im Leserbrief von Herrn Malgaroli eingehen. Er wirft unserem Verein (Profisport) unter anderem vor, keine Jugendarbeit zu leisten. Leider hat sich Herr Malgaroli nicht die Mühe gemacht, sich Informationen aus erster Hand zu beschaffen. Gerne hätten wir ihm bei einem Trainingsbesuch die vielen Jugendmannschaften gezeigt, die bei uns unter fachkundiger Anleitung ihrem Sport mit viel Freude nachgehen und sich bei uns weiterentwickeln können. Die Talentiertesten können es bis in den Spitzenfussball schaffen. Gerne nennen wir das Beispiel Fabian Schär, der es von Wil aus bis in die Nationalmannschaft und zu bekannten ausländischen Klubs geschafft hat.

Die FC Wil 1900 AG bietet jungen Fussballerinnen und Fussballern seit vielen Jahren die Möglichkeit, ihrem Hobby unter besten Bedingungen nachkommen zu können. Unsere Teams von der E11 bis zur U20 sind Beweis dafür. Gemeinsam mit dem FCSG betreibt die FC Wil 1900 AG das Nachwuchsprojekt FCO – Future Champs Ostschweiz. Von Graubünden bis in den Thurgau werden darin Nachwuchsfussballer ausgebildet. Dieses Projekt gilt in der Schweiz als Vorzeigeprojekt in der Nachwuchsarbeit gemäss SFV/SFL. Unsere Fachtrainer-teilweise ehemalige Spitzenfussballer- haben die Aufgabe, die Kinder und Jugendlichen fussballerisch, aber auch in der Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Und in keiner anderen Profimannschaft im Schweizer Fussball werden so viele Schweizer Nachwuchsspieler eingesetzt wie in der 1. Mannschaft des FC Wil 1900. Wir sagen nicht nur, dass wir ein Ausbildungsverein sind, die Fakten belegen es.

Der FC Wil 1900 Breitensport ist organisatorisch nicht mit der Profiabteilung verbunden. Aber selbstverständlich vereint uns das Klubwappen auf der Brust. Auch im Breitensport wird viel und gute Jugendarbeit geleistet. Viele fussballbegeisterte Juniorinnen und Junioren haben dort ihre sportliche Heimat. Der Breitensport ist für uns sehr wichtig. So haben wir gerade eben die Raiffeisen-Saisonkarte ins Leben gerufen. Alle eingeschriebenen Fussballerinnen und Fussballer in Wil und Umgebung können eine kostenlose Saisonkarte für die Spiele unserer 1.Mannschaft beantragen.

In einer lebendigen Sportstadt Wil muss es Platz für den Breitensport und den Profisport haben. Es wäre doch schön, wenn es wieder einmal heissen würde: CUPSIEGER FC WIL 1900. Das hätte unter anderem auch zur Folge, dass weitere Jugendliche die Freude am Fussball in unserer Stadt Wil entdecken würden.

Dani Wyler, Leiter Kommunikation FC Wil 1900