Aufruf an alle 760 Nein-Stimmenden vom November 2019: Lassen Sie sich nicht an der Nase herumführen. Gehen Sie am 7. Juni um 19 Uhr an die Gemeindeversammlung und stimmen Sie nochmals Nein zum unnötigen Kreisel, der uns neu 730'000 Franken kosten soll. Vielleicht wird daraus auch eine Million Franken, oder noch mehr. Man weiss ja nie, was die genialen Planer wieder vergessen haben. 

So wie damals bei der Spange Hofen (Mehrkosten von zirka 30 Prozent). Aussage eines Kantonsangestellten im Jahr 2015 auf eine entsprechende Frage: «Nein, die Spange Hofen wird nicht teurer.»

Abstimmungsbotschaft 2015: «Bei der Knotengestaltung des Einlenkers der Q20 in die Winterthurerstrasse muss besonders darauf geachtet werden, dass der Verkehr aus dem Zentrum von Sirnach auf die Spange gelenkt wird und somit das Gebiet Hofen auch die gewünschte Entlastung erfährt.» Dies geschieht mit einem T-Knoten viel besser.

In den nächsten Jahren stehen gemäss Investitionsplan 21-24 und Infrastrukturkosten für Wil West Ausgaben von etwa 30 Millionen Franken an.

Was passiert mit den Steuern wegen der Coronakrise? Um wieviel steigen die Sozialkosten?

Aussage Baumann: «Man muss aufgrund der Coronakrise bereits im laufenden Jahr mit geringeren Steuereinnahmen rechnen, sicher aber im kommenden Jahr. Aus der Vergangenheit wissen wir auch, dass sich steigende Arbeitslosenzahlen spätestens nach zwei Jahren auf die kommunalen Sozialhilfekosten auswirken.»

Werden als Nächstes die Steuern erhöht? Spare in der Zeit, dann hast du in der Not.

Hans Jud, Sirnach