«Durch die Verkehrsentlastung der Quartiere mittels Verlagerung auf das übergeordnete Strassennetz, den Ausbau des öffentlichen Verkehrs wie auch des Fussgänger- und Velonetzes sowie die Konzentration des Industrie- und Gewerbegebietes auf ein zentrales Areal wird eine Verbesserung der regionalen Lebensqualität, die Schaffung attraktiver Arbeitsplätze und die Stärkung der Region im zunehmenden Wirtschaftswettbewerb erreicht. Mit der kompakten Ausnutzung der Bodenressourcen wird gleichzeitig der Zersiedlung entgegengewirkt. Es profitieren letztlich alle. Davon ist auch der Bund überzeugt und so beteiligt er sich massgebend am Agglomerationsprogramm. Daraus ergibt sich eine echte Win-Win-Situation mit WilWest.»