Mit der 58. Hauptversammlung startete der Laufsportclub (LSC) Wil in das neue Vereinsjahr. Die Präsidentin Ursina Paul begrüsste die 75 anwesenden Mitglieder, speziell den Ehrenpräsidenten Pius Brunschwiler und die Ehrenmitglieder. «Ein Höhepunkt des letzten Vereinsjahres war die zweitägige Bergtour auf die Leutschachhütte im Urnerland», berichtet der Verein in einer Mitteilung. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden René Bähler, Arnold Fink, Franz Keller und Martin Wehrli zu Freimitgliedern ernannt.

Laufeinsteigerkurs «Fit durch den Frühling»

Am 15.April startet wieder der beliebte Kurs an acht Mittwochabenden unter der neuen Leitung von Fredy Pfister mit seiner Crew. «Die Teilnehmer werden in die Geheimnisse des Laufsports eingeweiht, so dass dem Erfolg nichts mehr im Wege steht», verspricht der LSC in der Mitteilung weiter. 

Mitte Oktober wird der LSC nach Dresden reisen. Regula Bamert und Rolf Maute haben sich wieder bereit erklärt, die Reise zu organisieren. Der Höhepunkt wird sicher die Teilnahme am Wettkampf mit den drei Strecken (10 Kilometer, 21.1 Kilometer und den 42.2 Kilometer) sein. «Danach wird das Elbflorenz erkundigt und die Kulinarik wird ebenfalls nicht zu kurz kommen», heisst es weiter. 

Auszug aus Rangliste

In der Mitteilung nutzt der Verein die Gelegenheit, den diesjährigen Clubmeistern Luzia Hunziker-Neff und René Wähler zu gratulieren. Die ersten drei Ränge der Damen: 1. Luzia Hunziker-Neff, 2. Susi Klöti 3. Irena Schär. Die ersten drei Ränge der Herren: 1. René Bähler, 2. Marcel Kern, 3. Rolf Maute.

«Am 29. Februar wird mit dem Crosslauf in der Jonschwiler Degenau/Bezenau in die Laufsaison gestartet», informiert der LSC. Weitere Wettkämpfe, die der LSC Wil organisiert, sind der Waldlauf in der Wiler Thurau am 29. April sowie der 3000-Meter-Bahnlauf am 13. Mai. 

Weitere Informationen gibt es unter: www.lscwil.ch