2020 fand die erste Summer Chile statt und das mit durchschlagendem Erfolg. Diakonin und Hauptverantwortliche Brigitte Witzig erinnert sich, «stets waren zwischen 30 und rund 50 Besucher anwesend, das hat uns sehr gefreut. Wir hoffen auch, dass es in diesem Jahr gleich, oder noch besser wird.» Sie und Pfarrerin Bettina Birkner haben es geschafft, auch in diesem Jahr einen Treffpunkt zu schaffen. «Das liegt uns am Herzen. Denn schon im letzten Jahr war es, nicht für uns, von der Evangelischen Kirchgemeinde Wil, ungemein wichtig, nach dem Lockdown, wieder Anlässe auf die Beine zu stellen, an welchen sich Junge und Ältere, Einheimische und Auswärtige, treffen können», sagt Brigitte Witzig. So finden an diesem Mittwoch Dutzende den Weg zum Kirchgemeindehaus, wetterbedingt fand das Ganze im Saal statt. Brigitte Witzig sagt, dass es schon noch einmal eine Spur heimeliger sei, wenn das Wetter mitspielt. «Draussen ist es jeweils insbesondere für die Kinder unterhaltsamer. Denn dann haben wir Hüpfburg und Spielplatz die bereit stehen.» Nichtsdestotrotz, von Beginn an herrscht eine entschleunigte Stimmung, der Grill steht bereit, Tranksame sind abgeholt und man wartet gespannt auf den Auftritt von Emanuel Reiter.


Wahrlich ein Geschenk

Die Musik von Singer-Songwriter Emanuel Reiter (ursprünglich aus München, heute in Uzwil zu Hause), trifft den Nerv der Zeit perfekt. Mal ruhig, langsam und tiefgründig, dann wieder mit schnellerem Takt und zum mitwippen fordernd, das Publikum singt schon beim zweiten Titel kräftig mit. Für den Künstler, der nur wenige Tage zuvor im Zweiten Deutschen Fernsehen ZDF seine neue Single «Auf & Davon» vorgestellt hat, fühlt sich wohl. «Es ist ein Geschenk, dass ich seit langer Zeit wieder einmal in Wil konzertieren kann. Für uns alle waren die vergangenen Monate nicht einfach, umso mehr geniessen wir jetzt die kommenden Treffen, so, wie an diesem hier.» Während er sich für seinen zweiten Konzertteil bereit macht, sagt eine Besucherin aus Schwarzenbach, dass sie sich, wenn es geht, keine Summer Chile Anlass verpasst. «Wir waren schon letztes Jahr hier und es war super. Insbesondere unseren Kindern hat es stets sehr gut gefallen.»

Jeden Mittwoch, bis am 11. August, findet von 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr, die Summer Chile für Alle statt. Begegnen, besinnen und gemeinsam Essen, soll dabei im Vordergrund stehen. Brigitte Witzig erklärt, dass jeweils um 20.00 Uhr auch ein kleiner kirchlicher Teil nicht fehlt. «Es äussern sich dann meistens Laien innert wenigen Minuten zum Thema «Gedanken zum Gebet». Und wenn dieses Jahr wieder erfolgreich sein wird, sollte einer weiteren Durchführung unserer Summer Chile im kommenden Jahr nichts im Weg stehen», sagt sie und richtet ihren Dank an alle Helferinnen und Helfer im Vor- und Hintergrund.