In der Disziplin Fit+Fun startete der TV Zuzwil in zwei Kategorien. Bei den Senioren und bei den Frauen/Männern. Nach dem ausgezeichneten Abschneiden in der Vorbereitung waren die Erwartungen, die sich die Teilnehmer selber gesetzt haben, hoch. Und sie wurden erfüllt. Aus den Doppeldisziplinen Fuss-Ball-Korb und Ball-Kreuz resultierte die Note 10. Beim Unihockey und 8er-Ball erturnten sie sich ebenfalls eine 10. Komplettiert wurde das perfekte Notenblatt mit einer erneuten 10 aus den Disziplinen Moosgummiring und Intercross. Die Gesamtpunktzahl von 30 entsprach der höchstmöglichen Note und reichte selbstredend zum Turnfestsieg am Eidgenössischen Turnfest. Das hat es in der 90-jährigen Geschichte der Männer des TV Zuzwil zuvor noch nie gegeben. Geteilt wurde der Titel mit den Vereinen aus Niederwil, Zetzwil und Stetten, die ebenfalls die Maximalnote erreichten.

Auch in der Kategorie Frauen/Männer erreichte der TV Zuzwil mit der Note 29.74 ein Glanzresultat, was in der dritten Stärkeklasse zu Rang 4 von 143 Vereinen reichte. Der TV Zuzwil kann somit bei den Senioren am nächsten Eidgenössischen Turnfest in Lausanne im Jahr 2025 als Titelverteidiger antreten.

TV Niederwil verteidigt den Titel

Sechs Jahre nach dem Sieg am Eidgenössischen Turnfest in Biel hat es der TV Niederwil erneut geschafft. Die Turner der Kategorie Frauen/Männer haben ihren Titel verteidigt und sind somit erneut Festsieger. Auch in der Kategorie Senioren durfte der ausgezeichnete erste Rang gefeiert werden. In beiden Dörfern gab es am Sonntagabend einen würdigen Empfang.  (pd)