Und so ist es passiert: Eine 38-jährige Autofahrerin fuhr gemeinsam mit ihrer 32-jährigen Beifahrerin von Kirchberg in Richtung Wil. Auf Höhe der Verzweigung zum Kieswerk beabsichtigte sie, links abzubiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste sie ihr Auto bis zum Stillstand abbremsen. Eine hinterherfahrende 24-jährige Autofahrerin bemerkte dies zu spät und prallte mit ihrem Auto trotz Anhalte- und Ausweichmanöver ins Heck des Autos der 38-Jährigen. Bei der Kollision verletzten sich sowohl die 38- sowie auch die 24-Jährige. Sie mussten mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht werden. Ebenfalls wurde die 32-jährige Beifahrerin vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht. An den beiden Autos entstand Sachschaden in der Höhe von über 25'000 Franken. (kapo)